Länderübergreifende Hinweise zu interkulturellen Kompetenztrainings

 

Alle befragten Akteure, die in der Region Nordafrika und dem Mittleren Osten Geschäfte tätigen oder dort leben, schildern das Phänomen unterschiedlicher Geschäfts- und Verhaltenspraktiken. Dies zeigt, dass kulturelle Unterschiede bedeutsam sind und deshalb bekannt sein müssen und berücksichtigt werden sollten. Kenntnisse über kulturelle Unterschiede und interkulturelle Kompetenz generell können zwar in individuell unterschiedlichen Lern- und Bildungsprozessen erworben werden, doch interkulturelle Trainings können diesen Lernprozess beschleunigen. Dabei wird die Notwendigkeit einer systematischen Aneignung interkultureller Kompetenzen über ein zielgerichtetes Training individuell sehr unterschiedlich eingeschätzt, abhängig von Vorkenntnissen und individuellen Erfahrungen.

 

 

 

 

 

 

 

zurück__________________________________________________weiter