Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ist die zentrale Behörde, zuständig für alle Fragestellungen rund um den Klimaschutz und somit auch den projektbezogenen Mechanismen. Im BMU angesiedelt ist die Servicestelle „Umwelttechnologieexport und CDM-Vorhaben". Die administrativen Aufgaben hat das BMU an das Umweltbundesamt abgegeben.

Bundesumweltministerium
11055 Berlin
Telefon: 030 18 305-0

www.bmu.de


Das Auswärtige Amt setzt die deutschen Botschaften als Vermittler in den Gastländern ein und kann so für die Vermittlung von Kontakten ebenso ein Ansprechpartner sein wie bei Auskünften über die ökonomischen und rechtlichen Grundlagen.

Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Telefon: 030 18 17-0

www.auswaertiges–amt.de


Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) kann aufgrund seiner bilateralen Kooperationen mit vielen Entwicklungs- und Schwellenländern bei CDM-Projekten behilflich sein.

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Stresemannstr. 94
D-10963 Berlin
Telefon: 030 1 85 35-0

www.bmz.de


Das Umweltbundesamt ist zuständig für die im Zusammenhang mit dem Emissionshandel und den projektbasierten Mechanismen stehenden Aufgaben.

Umweltbundesamt
Postfach 1406
06813 Dessau-Roßlau
Telefon: 0340 2103-0
www.umweltbundesamt.de


Im Umweltbundesamt ist die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHST) der zuständige Fachbereich und muss CDM-Projekten mit deutscher Beteiligung zustimmen.

Deutsche Emissionshandelsstelle
Bismarckplatz 1
14193 Berlin
Telefon: 030 8903-5050

www.dehst.de


Die Gesellschaft für technische Zusammenarbeit bietet vielfältige Unterstützung beim Aufbau von Handlungskompetenzen und Wissenstransfer  in die Gastländer (Capacity Building). Die gtz ist eine privatwirtschaftliche GmbH und im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland.

Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760 Eschborn
Telefon: 06196 79-0

www.gtz.de


Die Transferstelle internationaler Emissionshandel unterstützt gezielt kleine und mittlere Unternehmen bei der Durchführung von CDM- und JI-Projekten. Sie ist bei der Hessen Agentur GmbH angesiedelt.

Transferstelle internationaler Emissionshandel
Focal point CDM/JI
Abraham Lincoln-Str. 38-42
64789 Wiesbaden
Telefon: 0611 774 84 – 19

www.hessen-agentur.de


Der CDM-Exekutivrat überwacht die Durchführung der CDM-Projekte und ist zuständig für die Ausgabe der Emissionszertifikate. Er ist angesiedelt beim Klimasekretariat der UN-Klimarahmenkonvention in Bonn.

UNFCCC Sekretariat
Martin-Luther-King-Straße 8
53175 Bonn
Telefon: 0228 815-1000

www.unfccc.int