CDM in Zahlen

 

Bis zum 25.08.2010 wurden 2.330 CDM-Projekte bei der UNFCC registriert, weitere 71 befanden sich zu diesem Zeitpunkt in der Registrierungsphase. Pro Jahr werden aufgrund der registrierten Projekte über 377 Millionen Tonnen CO2 vermieden, bis Ende 2012 summiert sich dies auf voraussichtlich über 1,82 Mrd. Tonnen CO2.

Die Tabelle zeigt auf, in welchen Staaten bislang der Großteil der CDM-Projekte durchgeführt wurde und mit welchen jährlichen Einsparungen von CO2 zu rechnen ist.

 

Tabelle: Anzahl bei der UNFCCC registrierten CDM-Projekte und erwartete jährliche CO2-Einsparungen  (Stand 25.08.10, Tagesaktuelle Daten unter http://cdm.unfccc.int)

Gastgeberstaat

Anzahl registrierter Projekte

Erwartete jährliche CO2-Einsparungen (in Mio. t)

China

925

229,7

Indien

520

43,2

Brasilien

177

21,2

Mexico

123

9,6

Malaysia

83

5,1

Indonesien

48

4,3

Philippinen

41

1,5

Südkorea

41

17,0

Chile

37

4,7

Thailand

37

2,1

Vietnam

28

1,7

Kolumbien

24

3,2

Peru

21

2,5

Südafrika

17

3,0

Argentinien

17

4,2

Israel

16

1,8

Ägypten

5

2,0

Marokko

5

0,3

VAE

4

0,3

Andere

161

19,9

Gesamt

2.330

377,3

 

Während in China als Gastgeberland mit rund 39% aller Projekte über die Hälfte der CER´s generiert wurden, steht Großbritannien mit 773 Projekten an der Spitze der Investorenländer, gefolgt von der Schweiz (536), den Niederlanden (321) und Japan (314) . Nach Schweden (190) belegt Deutschland mit 149 Projekten Rang sechs in dieser Statistik.