Übersicht

 

Algerien hat als erstes afrikanisches Land bereits in den 1980iger Jahren moderne Umweltgesetze erlassen, deren Wirkung aufgrund mangelnder Umsetzung jedoch bisher noch sehr begrenzt ist. Derzeit werden erhebliche Investitionen im Umweltsektor (Abwasser, Abfall und Energie) getätigt. Generell herrscht im Umweltsektor aktuell also ein günstiges Investitionsklima. Dem steht jedoch die Absicherung des algerischen Marktes gegen ausländische Investoren gegenüber. Wer in Algerien investieren möchte, ist mit einem algerischen Partner vor Ort gut beraten.