Eislaufen in Al Ain, VAE
(Foto: M. Schnepf-Orth)

Interkulturelle Kompetenz


Eine wesentliche Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg in der internationalen Zusammenarbeit ist die Fähigkeit, mit Angehörigen fremder Kulturen kompetent zu verhandeln und deren kulturell andere Sichtweise in die eigenen Strategien einzubeziehen.

Für die geschäftliche Tätigkeit in den Zielländern:

werden interkulturelle Handreichungen zur Verfügung gestellt.

 

Nicht immer werden kulturelle Unterschiede in Mentalität und Verhalten auf den ersten Blick sichtbar, da sich internationale Geschäftskulturen scheinbar angeglichen haben. In einer längerfristigen Zusammenarbeit aber treten diese zunehmend in Erscheinung und können zu Störungen der Interaktion mit den ausländischen Partnern führen. Häufig ist dabei den Akteuren gar nicht bewusst, dass es sich um kulturell bedingte Kommunikationsprobleme handelt, und noch weniger, welcher Art diese sind. Unklar bleibt dann, warum ein Geschäft nicht zustande gekommen ist. Auslandserfahrungen eigener Mitarbeiter werden innerhalb der Firma zwar durchaus weiter gegeben, meist als "persönliche Erfahrung", doch selten systematisch ausgewertet und für zukünftige Einsätze gezielt genutzt.

Zur Verbesserung der interkulturellen Kompetenz der Mitarbeiter international tätiger Firmen wurde in den Umweltinvestitionsradar die Komponente "Interkulturelle Kompetenz" aufgenommen. Kulturelle und sozioökonomische Besonderheiten der Zielländer wurden recherchiert, Erfahrungen von KMU-Angehörigen erhoben und systematisch aufbereitet und Trainingsangebote analysiert. Als Ergebnis werden Handreichungen zu den kulturellen Besonderheiten der ausgewählten Zielländer sowie Kriterien zur Auswahl professioneller Trainingsangebote und Trainingsanbieter bereitgestellt.

 

Download Handreichungen:
Interkulturelle Kompetenzen und interkulturelles Training
für

Ägypten (pdf, ca. 2,1 MB, 47 Seiten)

Algerien (pdf, ca. 1,4 MB, 50 Seiten)

Marokko (pdf, ca. 1,1 MB, 46 Seiten)

Vereinigte Arabische Emirate (VAE) (pdf, ca. 1 MB, 31 Seiten)


Über die ziellandspezifischen Hinweise hinaus werden Glossare zur Erläuterung von Fachausdrücken bereitgestellt.

 

 

weiter - Zielland Ägypten

weiter - Zielland Algerien

weiter - Zielland Marokko

weiter - Zielland VAE